10/31/2017

✩ Shine bright ✩

*Werbung* Vielen Dank für die kostenlose Stoffsendung <3


Mit 'shine bright' hab ich's im Moment eigentlich nicht so. Aber welche berufstätige Mama von zwei kleinen Kindern in der Erkältungshochphase, mit weniger Frischluftinput, mit zunehmenden, morgens anzuziehenden Kleiderschichten und der täglichen Frage 'wann denn nun endlich der Weihnachtsmann komme', glänzt da schon? Oft werde ich gefragt, wie ich 'das hier' alles neben dem familiären Alltag so schaffe. Meistens antworte ich darauf lächelnd 'nachts', wobei das eigentlich nicht ganz der Wahrheit entspricht. Denn würde ich tatsächlich bis in die Nacht hinein bloggen und/oder nähen, wenn wochentags am nächsten Morgen 5.30 Uhr der Wecker klingelt, dann würde ich spätestens nach einer Woche wie ein grummeliges Schauergespenst am Stock gehen, denn 7-8 Stunden Nachtschlaf brauche ich für meine Lebensqualität - und auch meine Mitmenschen. ;) In Wahrheit bedeutet jedes Nähstück eine gute Organisation, von der Wahl des Schnittes, dem Drucken, Kleben und Ausschneiden des Schnittmusters, der Stoffwahl, der Stoffkombiwahl, der Überlegung für Highlights, Abwandlungen, Applikation, dem Zuschnitt, dem Applizieren und schlussendlich dem Nähen an sich. Anschließend kommt dann oft noch das Anbringen von Knöpfen, etc. und das Aufräumen, denn beim Nähen entsteht schnell Chaos. Zum Schluss werden noch Fotos gemacht, ungetragen und getragen, wobei in beiden Fällen auf passendes Tageslicht geachtet werden muss, was vor allem im Winter wochentags nahezu unmöglich ist. Wenn ich das jetzt so lese, dann klingt das schon ganz schön umfangreich, wenn nicht sogar stressig. Damit das Hobby aber eben nicht in Stress ausartet organisiere ich es für mich verträglich, das heißt wenn ich einen Stoff vernähen möchte, dann überlege ich mindestens einen Tag, welchen Schnitt ich dafür nehmen könnte und lege verschiedene Stoffkombis zusammen (WICHTIG: auch das mache ich ausschließlich bei Tageslicht, denn im künstlichen Schummerlicht kann man sich da ordentlich um ein paar Nuancen vertun!). Ist der Stoff dann erst einmal zugeschnitten und mit den Accessoires versehen, dann dauert das Nähen an sich meist nur einen Bruchteil der Zeit, die man für die Vor- und Nachbereitung benötigt. Generell bin ich der Typ, der Angefangenes gern schnell und an einem Stück zuende bringt, doch mittlerweile zerlege ich meine Projekte lieber, damit es eben nicht in Stress ausartet und mir mein Hobby nicht zu viel wird, denn meine eigene Freizeit begrenzt sich nun mal auf maximal 1-2 Stunden am Abend plus am Wochenende einer zusätzlichen Stunde 'Mittagspause'. :)






genähte Größe: 34




Endlich wieder Nike-Zeit! :D Schon letztes Jahr habe ich den Longshirt-Schnitt von Fadenkäfer mit dem schönen kuscheligen Kragen total gern genäht. Außerdem passt er perfekt zu der neuen Bio Eigenproduktion von Apfelschick. Normalerweise bin ich ja nicht so der *bling**bling*-Typ, aber diese Diamanten aben es mir schon angetan! Das Design ist eine wunderbare Mischung aus lässig und schick. Je nach Schnittmuster kann man hier ein komplett anderes Kleidungsstück heraus holen. Da es bei mir eigentlich nie ohne eine Appli geht, wollte ich gern ein paar kleine Highlights setzen und da fiel mit das silberfarbene veagane Leder von Wunderpop in die Hände - ein Kontrast den ich sehr gelungen finde.






Sagt, habt ihr schon mal Jacquard vernäht? Für mich alte Frostbeule ist das ja DER Stoff des Herbst/Winters! So warm, bequem und weich und dazu noch suuuper zu verarbeiten. Ich brauche meeehr!!! :)


Schönen Feiertag ihe Lieben <3 Evi

10/24/2017

FREEBOOK - Shirt 'MiniMars'


Ich glaube bei meiner Zeitplanung müssen kleine, grüne Marsmännchen in meinem Kopf dafür gesorgt haben, dass ich auf die wahnwitzige Idee gekommen bin, innerhalb von reichlich einer Woche einen Shirtschnitt auf die Beine zu stellen. :D Na gut - also der Schnitt stand tatsächlich fast schon nach einer Woche, aber die meiste Arbeit ist doch das ganze Ringsherum! Anleitung knipsen (am besten zu passenden Tageszeit für optimale Lichtverhältnisse OHNE zu betreuende Kinder), 70 Bilder bearbeiten und beschriften, auf Tauglichkeit prüfen und korrigieren (lassen), Schnitt überarbeiten, einscannen, neu zeichnen, beschriften und zusammenfügen, 172.287.892 Probenähbilder (ein Werk schöner als das andere) sichten, abspeichern und für die Collage auswählen, Dateien in diverse Clouds laden, Blogpost schreiben, Probenähgruppe pflegen ... eigentlich ein Fulltime-Job! Wie nach jedem Probenähen, bin auch auch dieses Mal froh, dass es vorbei ist - natürlich im positiven Sinn - und ganz besonders stolz auf die Probenähgruppe! Ein Team, das unglaublich schnell meine Änderungen umgesetzt hat, füreinander da war, wenn es Fragen gab - Mädels, die wunderbar wertschätzend und respektvoll miteinander umgegangen sind. Die verrücktesten Ideen wurden umgesetzt und immer wieder erneut noch eins draufgesetzt - Gruppendynamik wie sie im Buche steht! Danke an euch für die tolle Zeit! <3

FREEBOOK 'MiniMars'

MiniMars
MiniMars ist eine bequemer Shirtschnitt für dehnbare Stoffe, mit stylischem Einsatz im Bauchbereich, zwei dekorativen Zierknöpfen und einer Mischung aus Sattel- und Raglanärmeln. Wahlweise kann es mit Kontrasteinsätzen an den Armen genäht werden. Das Shirt sitzt locker und eignet sich hervorragend zum Toben, Krabbeln und Flitzen. MiniMars ist in den Doppelgrößen 62|68 bis 122|128 verfügbar. Um die optimalen Längen in den Doppelgrößen zu erreichen, wird die Differenz durch die Armbündchen, die umgeschlagen werden können, ausgeglichen (siehe Tabelle Bündchenmaße). Bitte beachte: genau wie unsere Kinder, so sind deren Körperformen individuell, sodass sich MiniMars möglicherweise in der Passgenauigkeit unterscheiden kann. Doch die beste Passform findest du am besten im Praxistest heraus. Allgemein empfehle ich es, dich an der aktuellen Kaufgröße deines Kindes zu orientieren und ggf. für die erste MiniMars-Mission Probestoff zu verwenden.

Download

Der Download umfasst 2 Dateien in einem *.zip-Archiv [aefflyns_minimars_gesamt] mit dem Inhalt:

* anleitung_minimars_aefflyns.pdf
* schnitt_minimars_aefflyns.pdf

Bitte achtet darauf, dass ihr ein geeignetes Programm zum Öffnen installiert habt (vor allem an alle apple-Nutzer :P ). Dieses kann kostenlos aus dem Netz für das entsprechende Betriebssystem downgeloaded werden. Ich habe wirklich nicht die Zeit die Dateien einzeln per Mail zuzustellen ;) Zum Download stehen euch 3 Hosts zur Verfügung, im Falle, dass einer überlastet sein sollte :)

Download via Dropbox
Download via OneDrive
Download via GoogleDrive

HowTo in Bildern

Das HowTo in Bildern ist die ergänzende, bebilderte Anleitung. Diese findet ihr hier im Anschluss, sie steht nicht zum Download bereit.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Feedback

Wie immer freue im mich wahnsinnig über Anregungen und Bilder eurer Nähergebnisse für meine Facebookpage! Bei Fragen könnt ihr euch auch jeder Zeit an mich via e-Mail [aefflyns-to-go[at]gmx.de] wenden :)

Nutzungshinweis

Das Freebook 'MiniMars' unterliegt einer cc-Lizenz, welche jeglichen kommerziellen bzw. gewerblichen Nutzen untersagt. MiniMars ist nur für den privaten Gebrauch zu verwenden. 

Und nun wünsche ich euch ganz viel Freude beim Nachnähen und bin gespannt auf eure kreativen Umsetzungen! Das Freebook wandert jetzt noch zur 'Kostenlosen Schnittmusterparty' von Katja Nähfrosch, um mit den anderen Schnittmustern dort anzustoßen und ich überlege mir was Neues für euch. Denn schließlich ist nach dem Freebook vor dem Freebook - oder so :D

Macht euch nen schööönen Abend, liebst Evi :*